Schlachtung

Schlachtung

Von Anfang an in die Prozesskette integriert

Das Modul Schlachtung ermöglicht Ihnen eine zuverlässige Schlachtkörper-Klassifizierung und einfache Abrechnung von Klein- und Großvieh.


Die Klassifizierung erfolgt durch die integrierte Erfassung oder Schlachtdaten-Übernahme aus vorgelagerten Systemen und gewährleistet hervorragende Datenqualität für Auswertung und Abrechnung.

Die Bewertung und Abrechnung der Schlachttiere erfolgt nach flexiblen Preismasken und unter Berücksichtigung der Vorkosten. Flexible Auswertungsprogramme mit einer Vielzahl von Kriterien liefern Ihnen schnell alle Informationen, die Sie über die Schlachtdaten einschließlich der Preismeldungen an die jeweiligen Landesämter benötigen.

Funktionen im Überblick


Grunddaten


Qualitätsprogramme, Vorkosten und Beanstandungen, interne Klassifizierungen, Preisbildungsparameter und Vergleichsmasken, Schlachtnebenerlöse, Verwaltung mehrerer Schlachthöfe

Geräteanbindungen


Anbindung von Fat-O-Meter (Hennessy FOM, AutoFOM) und gängigen Industriewaagen, Klappen- und Rohrbahnsteuerungen zur Schlachtkörperverzielung, Scanner

Automatische Datenerfassung


Import-Schnittstellen für Schlacht- und Klassifizierungsdaten aus vorgelagerten Systemen (z. B. Qualifood oder AMA), Import-Schnittstellen für Zertifikate und Tierpassdaten, Ohrmarken-Erfassung

Datenaustausch


Qualiproof Voranmeldungen, Probenbegleitdaten und Beanstandungen, Initiative Tierwohl, HI-Tier Meldungen, Landesamt Wochenmeldungen, AMA-Protokolle

Klassifizierung


Erfassung des Schlachtkörpers nach Gewicht, Handelsklasse (KV: MFL, Fleischmaß Speckmaß, Reflexionswert/GV: Fettstufe, Untergruppen), Beanstandungen und Probenentnahme

„Um den Anforderungen unserer Industriekunden gerecht zu werden und unsere Prozesse zu digitalisieren, haben wir unser bisheriges Schlachtmodul durch das ERP-System von Winweb abgelöst.“

Weitere Module, die Sie interessieren könnten